Wechsel zur API4 (HerdeW)

Zum 1.6.2019 wird von Seiten Lely die Schnittstelle mit dem Namen API2 und API3 abgeschaltet. Ab diesem Datum ist es nur noch möglich mit der API4-Schnittstelle Daten zwischen Programmen zu synchronisieren.

Update: 27.05.2019

Wenn Besamungen nicht im T4C ankommen, dann fehlt der Haken bei „Bullen synchronisieren“ in der Lely4.exe. Dieser muss derzeit von Hand gesetzt werden. Es betrifft nur Kunden, die vorher eine Taurus Kopplung aktiv hatten.

Update: 14.05.2019

API4 nicht vollständig – YES klicken und speichern

 

Nachfolgend wird das Vorgehen beschrieben, wie auf die API4-Schnittstelle umgeschaltet werden kann.

  1. Sie benötigen außerdem die Lely4.exe die Sie vom oben angegebenen Link herunterladen können.
    1. Die Datei muss nach C:\Taurus1 kopiert/gespeichert werden
  2. Führen Sie bitte eine Datensicherung in HerdeW durch
  3. Sie benötigen die aktuellste Version der HerdeW (mind. Version 5.11)
  4. Klicken Sie dazu auf Service > Online Update
  5. Führen Sie den Dialog bis zum Ende aus.
    1. Direkte Verbindung zum Internet
    2. Standard
    3. Update starten
    4. Erfolgreich – OK
  6. Nur bei der HerdeW Version 5.11 oder wenn der Plugin Eintrag nicht erscheint
    1. Öffnen Sie den Menüpunkt Technik > Installation
    2. Klicken Sie auf den Tab Pfad, Programmname
    3. Geben Sie bei „Skript an Technik“ und „Skript an HERDE“ Lely4.exe ein
    4. Schließen Sie das Fenster
  7. Führen Sie eine Datenübernahme TECHNIK –> HERDE durch
    1. Falls Sie eine Meldung von Windows erhalten, das „Lely(4) reagiert nicht mehr“, ignorieren Sie diese Meldung und schließen Sie die Warnung
    2. Beenden Sie den Technik Übernehme Dialog in dem Sie die Fenster schließen
    3. Herde kann offen bleiben
  8. Öffnen Sie Lely T4C
  9. Klicken Sie auf Datentausch
    1. Plugin
    2. Plugin Einstellungen
    3. In der Zeile bei Firmenname DSP Agrosoft GmbH klicken Sie auf den „Bearbeiten“ Schalter
  10. Aktivieren Sie im neuen Fenster die Option „Daten mit HERDE“ austauschen
    1. Daraufhin erscheinen alle möglichen Häkchen
    2. Für die Bestandsführung mit T4C benötigen Sie die HERDEplus, HerdeW wird nach wie vor Milchmengen aus T4C übernehmen und Tierdaten mit T4C abgleichen
    3. Die Übertragung von Medikamenten und Diagnosen zu T4C ist nicht möglich.
    4. Speichern Sie die Einstellungen
  11. Die Synchronisation ist damit fertig eingestellt