Neuheiten

AMTS Fütterungskurs 2021 (online, englisch)

AMTS Fütterungskurs 2021

18. und 19. November, 14 – 18 Uhr

(Online via ZOOM)

 

TOP-Themen:

  • NEUE CNCPS Version: Wie wird sie aussehen?
    Dr. Tom Tylutki_AMTS
  • Nebenprodukte: eine Hilfe für die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit von Milchprodukten;
    Dr. Mike Van Amburgh_Cornell University
  • Fütterung von Roboterherden mit AMTS;
    Dr. Sam Fessenden_AMTS
  • Schaf- und Ziegenrationen: Was ist neu?
    Dr. Andreas Foskolos_Thessaly University.

Die Veranstaltung wird aufgrund der internationalen Teilnehmer in englischer und italienischer Sprache gehalten.

Anmeldung zum 2-Tages-Kurs für 390,00 € zzgl. MwSt.


Als Warm Up wird es am 17. November 2021 ab 14 Uhr ein kostenloses online AMTS-Training geben (englisch und italienisch). Melden Sie sich jetzt noch schnell an!

Anmeldung zum kostenlosen Training (17. November 21 von 14 – 18 Uhr)

 

Haben Sie noch Fragen? Dann senden Sie gerne eine E-Mail an: theresa.rumphorst@dsp-agrosoft.de

 

 

P R E S S E M E L D U N G – IMV imaging und dsp-Agrosoft GmbH schaffen neue Schnittstelle

 

 

 

Pressemitteilung

Bellshill (UK) und Ketzin (D), Juli 2021

IMV imaging und dsp-Agrsoft GmbH schaffen neue Schnittstelle

Ab diesen Sommer können Nutzer des Easi-Scan:Go Ultraschallgerätes Daten direkt mit dem Landwirt teilen, wenn dieser HERDEmobil verwendet.

Die Integration ermöglicht es dem Bediener des Scanners, sofort eine umfangreiche Übersicht zum zuchthygienischen Status der Kuh zu erhalten, mit entsprechenden Kennzahlen und Leistungsparametern im Anzeigegerät. Mit Aufrufen des Tieres in der HERDEmobil App werden die relevanten aktuellen Tierinformationen an den Scanner und die damit verbundenen Geräte wie z. B. der IMV-App und IMV-Brille gesendet. Diese Lösung ist exklusiv für Easi-Scan:Go Produkte.

IMV Imaging ist ein branchenführender Entwickler und Hersteller von veterinärmedizinischen Ultraschallgeräten mit über 35 Jahren Erfahrung. IMV imaging hat sich der Entwicklung innovativer, zweckdienlicher Lösungen verschrieben, um die Produktivität und den Tierschutz in landwirtschaftlichen Betrieben zu verbessern.

Mit mehr als 28 Jahren Erfahrung steht die dsp-Agrosoft GmbH für innovative Softwarelösungen und kompetente Kundenbetreuung für Landwirte, Tierärzte, Klauenpfleger und andere an der Rinderproduktion beteiligte Partner. Über 1 Million Kühe werden täglich in über 3.000 Betrieben mit unserer Herdenmanagement-Software verwaltet.

Bild: 54 Tage alter Fötus

Ziel dieser Schnittstelle ist es, das Scannen im Betrieb noch genauer zu machen. Menschliche Fehler sind nach wie vor für einen Teil der Fehldiagnosen verantwortlich. Der nun mögliche direkte Datentausch verringert die Fehlerwahrscheinlichkeit. Der sofortige Zugriff auf wichtige Kennzahlen ermöglicht es dem Tierarzt oder Besamungstechniker den Zustand der Kuh, insbesondere ihren Fruchtbarkeitsstatus, in Echtzeit besser zu verstehen, was die Genauigkeit der Diagnose verbessert. IMV imaging und dsp-Agrosoft glauben, dass die Zeitersparnis durch diese Funktionen es Tierärzten oder Scannern ermöglicht, sich mehr auf nicht trächtige Kühe zu konzentrieren.

„Datenvernetzung steht seit Jahren auf der Agenda unserer Software. Als unabhängiges Herdenmanagement-Programm sind wir auf eine effektive Konnektivität angewiesen. Unsere Anwender aus dem Bereich Veterinärmedizin und Fruchtbarkeitsmanagement rücken damit noch näher an die Nutztierhaltung und können so ihre Betreuungstätigkeit weiter vertiefen.“ Dirk Leuschke, Geschäftsführer dsp-Agrosoft GmbH

Als erste Technologie dieser Art markiert die Integration zwischen IMV Imaging und der dsp-Agrosoft GmbH einen Schritt in der Branche, der den Weg für genauere Dokumentationen, besseren Tierschutz und eine gestärkte Beziehung zwischen Tierärzten und Landwirten ebnet.

„Die Förderung eines kollaborativen Workflows zwischen Landwirt und Scanner-Bediener steht seit vielen Jahren auf unserer Roadmap. Die innovative :Go Scanner-Plattform hat es uns ermöglicht, eine Lösung zu entwickeln, um kuhbasierte Leistungskennzahlen während der Ultraschalluntersuchung nahtlos auszutauschen, was besonders nützlich bei einer negativen Trächtigkeitsdiagnose ist, und für eine Feedbackschleife, die sicherstellt, dass der Trächtigkeitszustand im Farm Management System korrekt aufgezeichnet wird, einschließlich Bilder der Trächtigkeit.“ Lee Cairns, Software Business Development Manager, IMV Imaging.

Sie möchten mehr Informationen über diese Schnittstelle erhalten? Dann kontaktieren Sie:

Sorcha Stephens, IMV imaging
Sorcha.stephens@imv-imaging.com, +44 7912230420

Patricia Scholz, dsp-Agrosoft GmbH
Vertrieb@dsp-agrosoft.de , +49 33233 / 810

P R E S S E M E L D U N G – Schnittstelle zu CalfCloud Premium von Förster-Technik

Pressemitteilung

Engen und Ketzin, April 2021

Neue Schnittstelle zwischen CalfCloud Premium und HERDEplus

Die Unternehmen Förster-Technik GmbH und dsp-Agrosoft GmbH haben eine neue Schnittstelle zwischen den beiden Herden- bzw. Kalb-Managementsystemen entwickelt und nun offiziell freigegeben. Ab sofort ist die Überwachung der Kälberdaten ab Geburt noch schneller und komfortabler.

Mit der neuen Kopplung werden neugeborene Kälber, die in HERDEplus erfasst werden, mit Ohrmarkennummer und Geburtsparametern automatisch an die CalfCloud von Förster-Technik übertragen. Somit sind keine manuellen Doppeleingaben mehr nötig. Fehleingaben werden durch den einfachen Abgleich vermieden. Auf Seiten von HERDEplus stehen jederzeit die aktuellen Kälberfutterabrufe und sonstige Parameter wie Gesundheitsereignisse zur Anzeige bereit. Hiermit können Landwirte, auch viele Monate nachdem das Kalb am Tränkeautomaten gefüttert wurde, sich ein umfassendes Bild über die Jugendentwicklung des Tieres machen, um z. B. die richtigen Zuchtentscheidungen zu treffen. Die neue Kopplung steht ab sofort für Kunden mit CalfCloud Premium Abonnement zur Verfügung. Ein Monitor, eine Benutzeroberfläche und alle relevanten Daten der Kälber auf einen Blick! Zusammen mit den Informationen aus anderen Teilbereichen des Herdenmanagements, wie z. B. Geburtsdaten und Informationen zum Muttertier, ergibt sich für die Anwender ein umfassendes Bild, vom einzelnen Tier von Geburt an bis zur gesamten Herde. Dies ermöglicht fundierte Entscheidungen auf allen Ebenen des Herdenmanagements.

HERDEplus ist eine Neuentwicklung auf der Basis der bekannten Herdenmanagement-Software der dsp-Agrosoft und bietet bessere Möglichkeiten als ihre Vorgängerversion. Das Know-how von mehr als 40 Jahren findet darin seine Fortsetzung. Sie nutzt modernste Schnittstellentechnologie zu einer Vielzahl von Herstellern. So können Landwirte nun auch direkt und automatisiert auf die Daten von CalfCloud zugreifen.

CalfCloud ist das moderne Managementsystem von der Förster-Technik GmbH zum Verwalten aller Tränkeautomaten und der damit versorgten Kälber. Jeder Tränkeautomat unterstützt das System ab Werk, es ist lediglich ein Internetanschluss notwendig.  In der CalfCloud werden alle Daten aus den Tränkeautomaten, der CalfApp VITAL und anderen internetfähigen Geräten, wie dem Smart Neckband, erfasst und an einem gemeinsamen Ort dargeboten, egal ob am PC, Tablet oder Smartphone. Durch die benutzerfreundliche grafische Aufbereitung erhalten die Benutzer eine übersichtliche Darstellung aller maschinen- und kälberrelevanten Informationen. Für erweiterte Funktionen steht auch neu die CalfCloud Premium zur Verfügung, die neben vielen anderen Vorteilen auch die Kopplung zu HERDEplus beinhaltet.

 

Förster-Technik GmbH
Die Förster-Technik GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Engen ist seit nunmehr 50 Jahren der Pionier und Trendsetter für Kälberfütterung weltweit und beschreitet mit der CalfCloud den nächsten Schritt in der Digitalisierung der Landwirtschaft.

Besuchen Sie uns online oder rufen Sie uns an!

www. foerster-technik.de
info@foerster-technik.de
www.facebook.com/foerstertechnik
www.instagram.com/foerster_technik
+49 (0)7733-9406 0

dsp-Agrosoft GmbH, Systemhaus für die Landwirtschaft
Die Data Service Paretz GmbH entwickelt und vertreibt seit 1991 landwirtschaftliche Software im Firmenverbund mit ihren Tochterunternehmen dsp-Agrosoft GmbH und VIT PC-Software GmbH. Speziell im Rinderbereich werden über ihre Herdenmanagementsoftware täglich über 1 Million Kühe in über 3.000 Betrieben bewirtschaftet. Darüber hinaus nutzen über 1.500 Berater und Tierärzte die vielfältige Controlling Software in der Bestandsbetreuung und Beratung.

Für weitere Informationen melden Sie sich bei uns!

www.dsp-agrosoft.de
vertrieb@dsp-agrosoft.de
www.facebook.com/dspagrosoft
www.instagram.com/dsp.agrosoft.gmbh/
+49 (0)33233 / 810

 

Neue Schulungstermine für Klauenpfleger 2021

Für das Frühjahr 2021 stehen neue Schulungstermine für Klauenpfleger zur Verfügung.

Diese finden ausschließlich online an den jeweiligen Terminen von 9 – 12 Uhr statt.

 

HIER GEHT ES ZU DEN TERMINEN UND ZUR ANMELDUNG

Neue Schulungstermine für Landwirte 2021

Für das Frühjahr 2021 stehen neue Schulungstermine zur Verfügung.

Diese finden ausschließlich online an den jeweiligen Terminen von 9 – 12 Uhr statt.

 

HIER GEHT ES ZU DEN TERMINEN UND ZUR ANMELDUNG

Neue Stellenangebote

Auf unserer Karriere-Seite gibt es ein neues Stellenangebot:  Hier entlang

Endgültige Abschaltung Email @portalrind.de

Ketzin, 24.04.20

Hiermit wollen wir Sie in Kenntnis setzen, dass der Email-Dienst „@Portalrind.de“ ab dem 24.04.20 endgültig stillgelegt wurde. Falls Sie entgegen aller Versuche unsererseits weiterhin eine Email mit dieser Endung nutzten, ist das Senden oder Empfangen nicht mehr möglich.

Kontaktieren Sie bitte unseren Support für das Einrichten einer neuen Email.

Ihr Team der dsp-Agrosoft

P R E S S E M E L D U N G – Schnittstelle zu smaxTec

dsp-Agrosoft und smaxTec verbessern gemeinsam die Nutzererfahrung von Milchviehhaltern durch Schnittstelle in HERDEplus

Graz, 28. Jänner 2020 – Zeit ist wertvoll!

Mit der Integration von smaXtec in das Herdenmanagement-Programm HERDEplus können Milchviehhalter ab sofort direkt in ihrem Herdemanagementsystem auf die Daten und Meldungen ihres smaXtec Systems zugreifen. Durch die einfache Integration der vorhandenen smaXtec-Daten in HERDEplus erhält der Anwender nun ein noch besseres Verständnis für jedes einzelne Tier seiner Herde. Zusätzlich wird der Arbeitsaufwand des Anwenders durch den Wegfall der doppelten Dateneingabe erheblich reduziert.

Unterstützung bei Tiergesundheit und Fruchtbarkeit

smaXtec bietet ein benutzerfreundliches Früherkennungssystem zur Unterstützung des Herdenmanagements von Milchkühen. Das System ermöglicht wertvolle Unterstützung bei Tiergesundheit und Reproduktion sowie optional auch bei der Fütterung. Das revolutionäre Bolus-System liefert dem Kunden wertvolle Informationen zum Gesundheitszustand des Tieres basierend auf der inneren Körpertemperatur und Bewegungsaktivität. Die Stärke des einzigartigen „Kuh-Versteh-Systems“liegt in der frühestmöglichen Detektierung von Krankheiten, wodurch der Landwirt noch vor dem Anzeigen von klinischen Symptomen die erforderlichen Maßnahmen setzen und daraus resultierend Zeit und Arbeitsaufwand verringern kann. Ziel von smaXtec ist es, Landwirten bei ihrer täglichen Arbeit zu helfen und zu besserer Tiergesundheit und höherem Tierwohl beizutragen. Die Verknüpfung der Daten des Herdenmanagementsystems und der individuellen, kontinuierlichen Kuhüberwachung trägt zur wesentlichen Arbeitserleichterung am Betrieb bei.

Durch die individuelle Personalisierung des Systems erhält der Landwirt bei jeder Abweichung der Werte jedes einzelnen Tieres eine Alarmmeldung als E-Mail und/oder Push-Nachricht auf sein Mobiltelefon. Der frühe Alarm gibt dem Landwirt genug Zeit das einzelne Tier zu beurteilen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Mit Hilfe der Technik ist es dem Landwirt möglich, so viel rascher zu reagieren und schwere Krankheiten seiner Tiere und Medikationen durch eine frühestmögliche Behandlung zu reduzieren. Durch die frühestmögliche Behandlung wird der Leidensdruck der Tiere verringert und eine kontinuierliche Produktivität des Bestandes erhalten. Ein genaues Besamungszeitfenster sowie die Erkennung der bevorstehenden Abkalbung stellen weitere Anwendungsbereiche für den Einsatz des Herdenmanagementsystems dar.

Das Ziel von smaXtec ist die Erleichterung der alltäglichen Arbeit von milcherzeugenden landwirtschaftlichen Betrieben durch nützliche Einblicke und das Frühwarnsystem zur Erkennung von Unregelmäßigkeiten. Mit der einzigartigen Bolus Technologie ist es dem Landwirt möglich, die Tiergesundheit und das Tierwohl sowie die tierische Leistung und das finanzielle Betriebsergebnis durch optimales Herdenmanagement zu verbessern.

Die DSP entwickelt und vertreibt seit knapp 30 Jahren…

landwirtschaftliche Software im Firmenverbund mit ihren Tochterunternehmen dsp-Agrosoft GmbH und VIT-PC Software GmbH. Speziell im Rinderbereich werden über die Herdenmanagementsoftware täglich rund 1 Million Kühe in über 3000 Betrieben gemanagt. Darüber hinaus nutzen zahlreiche Berater und Tierärzte die vielfältige Controlling Software in der Bestandsbetreuung und Beratung.

Durch die Zusammenarbeit von smaXtec und dsp-Agrosoft müssen Daten nie wieder doppelt eingegeben werden. Darüber hinaus werden tierindividuelle Daten mit den Daten aus dem Herdenmanagementsystem durch die umfassende Datensynchronisation kombiniert, wodurch eine wertvolle Unterstützung für die Entscheidungen des Milchviehhalters zum Wohle der individuellen Tiergesundheit und Leistung angeboten wird.

„Die Grundlage jeder guten Zusammenarbeit ist, dass beide Seiten sowie alle Kunden mit dem Ergebnis zufrieden sind. Bislang können wir sagen, dass wir mit dem Resultat äußerst zufrieden sind und die Kooperation mit dsp-Agrosoft die Erfahrung für den Nutzer unseres Systems noch angenehmer macht.“, Stefan Rosenkranz, CEO und Mitgründer von smaXtec.

Weiterführende Informationen:

smaXtec animal care GmbH
Belgiergasse 3
8020 Graz, Österreich
+43 316 46 15 88
info@smaXtec.com
www.smaXtec.com

PDF topagrar.at

Abschaltung Portal-Rind ab 01.03.2020

wie schon vor einiger Zeit angekündigt, werden wir zum 01.03.2020 unseren kostenlosen E-Mail-Dienst „portal-rind.de“ einstellen.

Diese E-Mail-Adresse wurde vorrangig für den Datenversand aus dem Programm HerdeW, in Einzelfällen aber auch für den geschäftlichen E-Mail-Verkehr genutzt.

Wir waren bemüht mit allen Kunden, die eine @portal-rind.de E-Mail-Adresse benutzen, telefonisch in Kontakt zu treten. Sollten wir Sie noch nicht erreicht haben und Sie nutzen noch eine E-Mail-Adresse die auf @portal-rind.de endet, melden Sie sich bitte bei unserem Support unter 033233/81211, um die weitere Funktionalität sicher zu stellen.

Neuer Geschäftsführer

Sehr geehrte Geschäftspartner und Kunden,

wir möchten Sie hiermit informieren, dass Dr. Werner Feucker zum 31.12.2019 als Geschäftsführer der Data Service Paretz GmbH und der dsp-Agrosoft GmbH ausgeschieden ist. Wir danken ihm für seine jahrelange erfolgreiche Tätigkeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

Als sein Nachfolger wurde Herr Dirk Leuschke ab 1.1.2020 als Geschäftsführer der Data Service Paretz GmbH und der dsp-Agrosoft GmbH bestellt.

Herr Leuschke ist Diplom-Agraringenieur (FH). Er verfügt über langjährige Berufserfahrungen sowohl auf dem Gebiet der Rinderproduktion als auch der EDV-Anwendung. In seiner Funktion als Produktmanager der dsp-Agrosoft GmbH hat er seit 2019 einen wesentlichen Anteil an der Weiterentwicklung und am erfolgreichen Vertrieb der dsp-Agrosoft-Produkte geleistet.

Ketzin, 01.01.2020