Landwirt

HERDEplus

Das Herdenmanagementsystem für den Landwirt

ist eine komplette Neuentwicklung unseres marktführenden Herdenmanagementsystems HERDE auf der Basis moderner Datenbanktechnologien. Das Softwaresystem
verwaltet den Bestand von Rindern und unterstützt somit die tägliche Arbeit im Stall. Übersichtlich aufgebaut und leicht zu bedienen, erhalten Agrarbetriebe detaillierte Informationen zu jedem einzelnen Tier sowie zum gesamten Bestand.

Unsere Software ist mehrbenutzer- und netzwerkfähig. Somit können verschiedene Personen gleichzeitig an verschiedenen Arbeitsplätzen auf alle Daten zugreifen. Mit der Verwendung einer besseren Infrastruktur sind sowohl die mobile iOS Version als auch die Anzeige im Web-Browser (plattformunabhängig) möglich.

Sämtliche auf dem deutschen Markt verfügbare Melktechnikanbieter sowie die vielfältigen Brunst- und Aktivitätsmesssysteme lassen sich an die Software anbinden, so dass sich problemlos mehrere Schnittstellen gleichzeitig bedienen lassen.

HERDEplus ermöglicht Ihnen nicht nur eine zentrale Bestandsführung, sondern auch einen umfangreichen Meldungsversand zum HI-Tier, zu den LKV’s und Besamungsverbänden, alles mit nur einem System.

Die bereitgestellten Informationen auf der gebündelten Oberfläche, zu jedem einzelnen Tier oder zum gesamten Bestand, unterstützen Sie bei der täglichen Arbeit im Stall. Im Programm lassen sich die Menüs, Arbeits- und Übersichtslisten entsprechend Ihren eigenen Bedürfnissen einstellen und anpassen.

Jede einzelne Liste im Programm kann vom Anwender einfach und unkompliziert bearbeitet werden. Durch die tabellarische Datenerfassung wird der Zeitaufwand für die Erfassung auf ein Minimum reduziert. Es ist jedoch auch eine direkte Dateneingabe zum Einzeltier möglich.

Automatische Abläufe sind über den Aktionskalender plan-, druck- und durchführbar. Warnhinweise sind durch im Hintergrund laufende Abfragen immer auf der Startseite griffbereit.

 

Vorteile von HERDEplus

Dokumentationsmöglichkeiten
  • Bestandsführung und Besamung
  • Reproduktion und Zuchthygiene
  • Aktionskalender und Aktionsplaner
  • Milchleistungsprüfung
  • Tiergesundheitsdaten
  • Erfüllung der Dokumentations- und Meldepflichten

Datenweiterverarbeitung
  • Tägliche Milchmengen, Wägungen sowie Alarm- und Aktivitätsdaten
  • Steuerung von Melk- und Kraftfuttertechniken
  • Steuerung von Selektionstoren
  • Wiederkauaktivitäten und Fressverhalten
  • HERDEweb
Technikanbindung

Zu den gängigsten Technikanbietern kann eine Kopplung von und zu HERDEplus geschaffen werden.  Folgende Technikdaten werden dabei weiterverarbeitet:

  • tägliche Milchmengen und Melkereignisse
  • Anzeige von Kraftfutterverbrauch und Steuerung von Kraftfutterstationen
  • Selektionstorsteuerung
  • Aktivitätsdaten und Wiederkauaktivitäten, Alarmmeldungen verschiedener Systeme
  • Wiegedaten

Schnittstellen

Das Herdenmanagementsystem HERDEplus bedient folgende Schnittstellen:

  • Bestandsregister HIT
  • Rechenzentren und LKV
  • Zuchtorganisationen
  • Labore und Molkereien
  • Berater und Tierärzte
  • Klauenpfleger
  • Melk- und Aktivitätstechniken
  • AMTS und Futter-R

 

Erweiterte Funktionen
  • Zuchtwerte und KuhWert
  • Neue Anzeige „Aktionen“ am Tier
  • Anzeige „Voraussichtliche Kalbung / Trockenstellen“
  • Kennzahlstatistik
Allgemeine Vorteile
 FunktionHERDEplusHerdeW
AllgemeinAktionskalenderbedingt
automatische Abstammung
eigene Nutzerverwaltung
Erfassung im Netzwerkmit RDP
Excel Export
Farbig, eigene Termine, Aktionspläne
farbige Darstellung von Tieren mit Modul
Interbull Anbindung
Kompatibilität (Daten) für Export für Controlling
Kontextmenü (Tiere mit Klick auswählen)
Layout individuell
Mehrsprachig / Mehrbetriebsfähig
Menüstruktur einfach
Protokoll der Datenbearbeitung
Rangierung der Kühe nach Kuhwert
Regelmäßige Updates / Programmerweiterungen
Individueller Startbildschirm

 

 

Vorteile Analyse und Bestand
 FunktionHERDEplusHerdeW
AnalyseEntwicklung Bestand / Medikamenteneinsatz
HIT-Abgleich mit Modul
Inzidenz/Lebensleistung/Ernährungszustand
Milchgüte/Univers
MLP/Eutergesundheitsbericht/Fruchtbarkeit
Verbesserte Technikauswertung
Zellzahlen/Laktationskurve
BestandGenomische Zuchtwerte
Übersicht Gruppen
Markierungslisten
Problemtiere (Univers) / mit Abgang mit Modul
Status (Reproduktionsstatus)
Übersicht Bestand (Listenfunktion)
EinzeltierDetailinfo, individualisierbar, keine separaten Fenster
Einzeltier
Korrekturen incl. Meldung
Liste im Einzeltier durchblättern
Vorteile Technik und Mobil
 FunktionHERDEplusHerdeW
ErfassungDateneingabe auch im Einzeltier
inaktivieren von Arzt & Besamer & Medikamente / Umkennzeichnen
man an mehreren PC gleichzeitig Daten erfassen
Klauenpflege / Daten vom Klauen ePADnur mit Modul
Medikamentenanwendung zeilengenau
Spermaverwaltung (nach Lieferschein)
Tabellarische Erfassung
Trächtigkeitsuntersuchung2te Trächtigkeitsuntersuchung
Variable Trockenstehzeiten TU-Mehrling/Lakt. abh.
MeldungenDiagnosen/Befunde/Klauenpflege
HIT-Meldungen zu mehreren VVVO
Mehrere Empfänger (Email/Direkt/HIT/VIT)
MobilErfassen von Bewegungen/Notizen
HERDEmobil iOS (Anzeige und Erfassung)
HERDEweb (Plattform unabhängige Anzeige)
TechnikDatentausch mit mehreren Techniken / Zeit vom Nutzer änderbar
Neue Techniken / Smartbow / Smaxtec
Datenverbund 2

Die folgende Darstellung zeigt die Möglichkeit, welche Schnittstellen im Datenverbund bedient werden können. Die Synchronisierung mit der Melkstandsoftware der Firmen Delaval und GEA gehört seit Jahren zum Standard der HERDE.

Partnerwolke_Rind

Systemvoraussetzungen

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: ab Windows 10
  • Prozessor: ab 3,8 GHz, Quadcore, (hohe Taktfrequenz grundsätzlich besser)
  • Arbeitsspeicher: 8GB
  • Systemfestplatte: SSD (256GB) – oder besser als M2 NVMe

zusätzlich empfehlen wir für ein angenehmeres Arbeiten:

  • Intel-Prozessoren ab der 9. Generation z.b
    • Intel® Core™ i5-10660K oder i5-9600K
    • Intel® Core™ i7-10700K
  • AMD-Prozessoren
    • AMD® Ryzen 9 3900X
    • AMD® Ryzen 7 3800X
    • AMD® Ryzen 3 3300X
  • Monitor ab 24 Zoll (ab 60 cm), 16:10 Format und ab FullHD-Auflösung (1920 × 1080 Pixel)

KLAUE

KLAUE ist eine Softwarelösung für Landwirte, um die Effizienz bei der Erfassung und Auswertung der Klauengesundheit zu steigern.

Die Erfassung erfolgt direkt am Klauenstand unter Stallbedingungen mit minimalem Aufwand. Mittels eines Touchscreen-PC können alle Eingaben direkt über Fingerdruck, auch mit Handschuhen, getätigt werden.

Außerdem werden Wiedervorstelllisten für den nächsten Besuch automatisch generiert.

klauestand_2

Vorteile von KLAUE

NEU im Update 3.3.0.5
  • überarbeitete Hauptversion und Einführung grundlegend neuer Online-Lizenzierung
  • neues modernes Outfit mit Anpassung an Breitbildgeräte
  • die Art und Weise der Erfassung der Klauendiagnosen wurde beibehalten und um die folgende Punkte erweitert:
    • „Tier lahmt“
    • Body Condition Score (BCS) und Lokomotion Score (LMS)
    • Pen-Walk-Bonitur (Mortellaro)
    • Tierhygiene (Verschmutzung)
  • Anzeige des aktuellen Energie- bzw. Ladezustandes sowie eine  „Bildschirm aus“-Funktion um Strom zu sparen (für Akkugeräte)
  • Erhebung von Betriebsdaten und Erfassung der Art des aktuellen Betriebbesuches
  • Artikel- und Diagnosestatistik zum Einzeltier, direkt im Erfassungsmodus aufrufbar
  • definierten Diagnosen eigene automatische Artikel- und Leistungsvergaben zuweisen
  • Tierdatenabgleich von HERDEplus zu Klaue (über Webinterface)
  • Datentausch mit Qualitas (CH), RDV (D) und VIT (D)
  • Umfangreiche überarbeitete Auswertungen insbesondere ist
    • der Arbeitsnachweis ist nach Stall- oder Ohrnummer sortierbar
    • der Rüstzeitennachweis hinzugefügt worden
  • Markieren von Tieren zum Vorstellen (werden auf einer eigene Liste geführt)
  • Überarbeitung von
    • Erklärung der Diagnosen inkl. Bilder
    • Aktions- und Terminkalender
    • Datensicherung
  • Erweiterung der Schnittstellen zu elektronischen RFID-Lesegeräten
Klaue 3.3.0.5
Dokumentation und Auswertungen

Dokumentation:

  • Pflegedaten und Diagnosen
  • Wiedervorstellung zur Nachbehandlung für einzelne Tiere
  • Vorstellung für den Tierarzt
  • Analyse der Gesundheitsentwicklung

 

Auswertungen:

  • Diagnosen
  • Analysen zur Entwicklung der Klauengesundheit
Datenverbund
  • Synchronisation mit Herdenmanagementsystem HERDEplus, HERDE, HERDEweb
  • ADIS-Import aus Rechenzentren (RDV und VIT) und LKV’s
  • Import aus HI-Tier
  • Integrierte Tierärztliche Bestandsbetreuung (ITB)
Unterstützte Projekte
  • KuhVision
  • KLAUENfitnet 1.0
  • Gesunde Klauen
  • KLAUENfitnet 2.0
Referenzbetrieb

Findeisen Klauenpflege, das sind mittlerweile mehr als 20 Jahre Klauenpflege in ganz Deutschland. Dabei haben auch wir klein angefangen.

Der Start erfolgte 1993 als Einmann-Unternehmen. Schon nach drei Monaten wurde aufgrund der großen Nachfrage die erste Verstärkung benötigt. Nach und nach kamen immer mehr Kunden dazu, so dass zurzeit 27 Mitarbeiter in der Klauenpflege tätig sind.

Aufgrund unserer Größe können wir uns an die Gegebenheiten vor Ort gut anpassen, um eine schnelle und professionelle Klauenpflege zu gewährleisten.

Unsere Klauenpfleger werden in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem auch nach der Absolvierung der Fachstufen ein- bis zweimal im Jahr in Theorie und Praxis auf den neusten Stand gebracht.

Hardware

Die KLAUE ist für die Bedienung mit Touch konzipiert worden. Wir bieten Ihnen neben unserer Software gern auch die entsprechende Hardware an.

ePad
dsp ePAD

So ist für den stationären Einsatz das Klaue ePAD gedacht:

  • Bildschirmdiagonale von 15 bis 17 Zoll
  • schlag- und stoßunempfindlich, Einsatz von SSD sowie passive Kühlung
  • auch als IP65-Gerät vorhanden
  • flexible Wandhalterung erhältlich
Pokini-TAB-A10
mobile Windows© Geräte

 

Für den mobilen Einsatz ist das Pokini FS-K-12 unser Favorit.

  • Bildschirmdiagonale 12 Zoll
  • schlag- und stoßunempfindlich durch Gorilla©-Glass
  • Akkulaufzeit je nach Anwendung bis zu 8 Stunden
  • Zubehör: Tastatur, Schutzhülle und Schnellladedokingstation
Systemvoraussetzungen

Betriebssysteme:
– Microsoft© Windows©10 Home
– Microsoft© Windows©10 Professional

Hauptspeicher: 4 GB

HDD/SSD: 120 GB

minimale Prozessorleistung 2,5 GHz

minimale Bildschirmauflösung: 1.024 x 768

 

Sie benötigen zwingend ein (vollwertiges) Windows© -Tablett, kein Apple© , kein Samsung© , kein Android©

Da die Eingabe auf Touchbedienung ausgelegt ist, empfehlen wir Ihnen eine Größe ab 12 Zoll. Geräte für den stationären Einsatz erhalten Sie bei uns ab 15 Zoll. Schutzhüllen und Outdooreinsatz, auch in feuchten und staubigen Umgebungen, sind vor dem Kauf mit zu bedenken.

Wenn Sie mobil arbeiten wollen, achten Sie auf die Akkuleistung sowie die Ladegeschwindigkeit (besser mit Dockingstation). Die Ladefunktion über Mini-USB würde zwar auch im Auto funktionieren, jedoch ist die Anfälligkeit für einen Defekt dieser Art des Anschlusses sehr hoch.

Fordern Sie bei Ihrem Fachhändler am besten gleich ein Angebot an. Wir helfen Ihnen auch im Garantiefall weiter. Das sollten Sie beim Kauf eines günstigen Gerätes bedenken. Günstige Geräte lohnen in der Regel nicht reparieren zu werden.

HERDEmobil iOS / Android

HERDEmobil verwaltet alle Rinder im Betrieb und gewährleistet den Zugriff auf die wesentlichsten Informationen zum einzelnen Tier. Die App ist für Milch- und Fleischrinder geeignet. Die intuitive Erfassung und übersichtliche Darstellung von Tierdaten stehen dabei im Vordergrund. Offline ist HERDEmobil die HERDEplus für Tablet und Smartphone. Mit HERDEplus als Grundvoraussetzung erfolgt die Übertragung der Daten online.

Jetzt herunterladen:



 

Vorteile von HERDEmobil iOS / Android

Einfache intuitive Bedienung
  • Alle Tierdaten jederzeit abrufbar
  • Intuitive Menüführung und Datenerfassung
  • Übersichtliche Darstellung und Verfügbarkeit von Tierdaten
  • Umfassende Suchfunktion einzelner Tiere
  • Datenaustausch mit HERDEplus
Datenbereitstellung zum Tier
  • Timeline-Ansicht
  • Tierstamm inklusive Zuchtwerte
  • Abstammung und Leistung
  • Reproduktion und Zuchthygiene
  • Trächtigkeitsstatus
  • Kalbung
  • Gesundheit und Kondition
  • Befunde und Diagnosen
  • Milchleistungsprüfung und tägliche Milchproduktion
  • Bewegung

Kursives gilt nur für Android

Datenerfassung am Tier

durch Listenvorgabe über HERDEplus oder direkte Erfassung über die Tiersuche

  • Besamung und Brunst
  • Trächtigkeitsuntersuchung
  • Trockenstellen und Kalbung
  • Gesundheit und Arzneimittel
  • Klauenpflege und Locomotion Score
  • Körpermasse und Kondition
  • Gruppenwechsel und Abgang
  • Tierkennzeichen und fehlende Ohrmarken

Kursives gilt nur für Android

Übersicht und Aktionen
  • Brünstige Tiere
  • Kalbungen
  • Trockenstellen
  • Nachbehandlungen
  • Weitere Arbeitslisten

Kursives gilt nur für Android

HERDEplus T4C

HERDEplus T4C ist eine Spezialsoftware für Milchviehbetriebe, die mit einem Roboter der Firma Lely melken. Über das Programm werden alle Meldeverpflichtungen zu den Institutionen aufbereitet und abgewickelt. Die automatische Schnittstelle zur Software des Roboters  ermöglicht den regelmäßigen Datenaustausch. Die melderelevaten Daten können sowohl im T4C als auch in HERDEplus erfasst werden.

Im Jahr 2020 wird seitens Lely nur noch das API4-Interface unterstützt. HERDEplus T4C ist darauf schon eingestellt!

Vorteile von HERDEplus T4C

Einfache Bedienung
  • Menü einfach und logisch aufgebaut
  • betriebliche Parameter individuell einstellbar
  • schnelle und unkomplizierte Listeneingabe
  • Plausibilitäten verhindern fehlerhafte Dokumentationen
  • volle Datenübernahme aus T4C
Dokumentation
  • Zu- und Abgänge
  • Gruppenumstellungen
  • Besamungen, TU-Ergebnisse
  • Trockenstellen, Kalbungen
  • Vergabe von Transponder- und Stallnummern
Schnittstellen
  • HIT (Zu- und Abgänge, Kalbungen)
  • Milchkontrollergebnisse (MLP)
  • Besamungsmeldungen zu den Zuchtverbänden
  • Import von Anpaarungsvorschlägen
  • Import von Technikdaten (Gewichte, Aktivitäten, Gemelke)
  • Import von Klauendaten
  • Fett und Eiweiß, Gewichte, Zellzahl und Euterkoordinaten
  • Ausgabe der Daten an Tierarzt, Berater und Klauenpfleger
  • Datenerfassung auch im T4C möglich
  • Nutzung neuester Technologie

Kursives nur in HERDEplus Vollversion verfügbar

AMTS.Cattle.Pro

Was ist AMTS.Cattle.Pro?

AMTS.Cattle.Pro ist ein Software-Programm zur Bewertung und Formulierung von Rationen in Milchvieh- und Fleischrind-Produktionssystemen. AMTS ist eine lizenzierte Version des Cornell Net Kohlenhydrat- und Protein Systems (CNCPS).

Wer verwendet AMTS.Cattle.Pro?

AMTS wurde für Ernährungswissenschaftler und in der Tierernährung geschultes Personal der Industrie entwickelt. Unser Programm dient dazu, die Ernährung von Millionen von Tieren in über 40 Ländern auszugleichen.

Kann das Programm getestet werden?

Sie haben die Möglichkeit, das Programm 30 Tage lang unverbindlich und kostenlos zu testen! Unter dem Menüpunkt Vorteile von AMTS.Cattle.Pro/Demoversion testen gelangen Sie einfach und schnell zum Download:

  1. Registrieren Sie sich zunächst als neuer Benutzer.
  2. Laden und installieren Sie das voll funktionsfähige Programm.
  3. Verwenden Sie das Programm 30 Tage lang völlig unverbindlich und kostenlos.

Was kostet das Programm?

Das Basisprogramm kostet $700 USD/Jahr (~611€/Jahr). Eine Einrichtungsgebühr entfällt. Sie zahlen nur den einfachen Jahresabo-Preis. Mengenrabatte sind verfügbar.

Wo gibt es Unterstützung?

Wir bieten Ihnen eine beispiellose Software-Unterstützung durch gemeinsames Training an.

Vorteile von AMTS.Cattle.Pro

Laboranalysen

AMTS.Cattle.Pro ist am leistungsfähigsten, wenn es mit einer qualitativ hochwertigen Futteranalyse kombiniert wird. Die Kohlenhydratverdauung (Stärke und Ballaststoffe) ist ein sehr wichtiger Parameter. Das CNCPS-System nutzt die Verdaulichkeit des Laborsystems zu drei Zeitpunkten, um abzuschätzen, wie schnell die Kuh Ballaststoffe abbaut. Wir empfehlen, die meisten Futtermittel monatlich zu analysieren.

KohlenhydrateProteinAnderes
aNDFomRohproteinTrockenmasse
StärkeAmmoniak-NMineralien
ZuckerLösliches ProteinRohasche
VFA (flüchtige Fettsäuren)NDICPRohfett (Äther-Extract)
7h Verdaulichkeit der StärkeADICP
In-Vitro-NDF Verdaulichkeit
Wo kann ich meine Futtermittel untersuchen lassen?

Die Nahinfrarot-Spektroskopie (NIR) ermöglicht eine schnelle und wirtschaftliche Analyse für den Feldeinsatz. Es gibt mehrere Labore in Europa, Deutschland, Großbritannien und Russland, die CNCPS-ähnliche Analysen unter Verwendung von NIR anbieten. Viele dieser Labore verfügen über spezielle regionale Kalibrierungen, um die Genauigkeit zu verbessern.

LaborUS-PartnerRegion
SanoCVASDeutschland
AgroResultsDairylandDeutschland
Rock River Laboratory EuropeRock RiverDeutschland
Cortal ExtraSoyDairyOneItalien
GraiNITDairylandItalien
Laboratorio Analisi ZooTecnicheDairylandItalien
DM ScientificCVASGroßbritanien
Lacteus LaboratoriesDairylandFrankreich
Nova LabCVASRussland
Zusatzmodule
 AMTS.CATTLE.PROErweiterter Optimierer (ao)Mischung Optimierer (mo) Erweiterter und Mischung Optimierer (ao+)
kostenloser Support
kostenlose Updates
3 bis 4 Updates pro Jahr
lineare Kostenoptimierung
innerhalb der vorgegebenen Einschränkungen wird eine bessere Ration erstellt
Optimierung von Mischungen bei gleichzeitiger Erfüllung von Nährstoffbeschränkungen unter Einbeziehung der Mineral-, Zusatz- und Vitaminversorgung
Funktion von AMTS.Cattle.Pro (ao) und AMTS.Cattle.Pro (mo)
$700/Jahr$850/Jahr$850/Jahr$900/Jahr
AMTS.GROWING CATTLEFür Aufzucht- und Mastrinder. Keine Volumenrabatte verfügbar.$300/Jahr
AMTS.FBMFuttermittelbankverwaltung. Keine Volumenrabatte verfügbar.$500 im ersten Jahr$100/Lizenz und Jahr (max. $3000)
Demoversion testen

    * Pflichtfelder

    Von wem haben Sie über AMTS erfahren?

    Welche Leistung ist für Sie von Interesse?

    Datenschutzerklärung aufrufen
    [dsgvo notice="1"]

    [/dsgvo]

    FUTTER-R

    Programm für die Rationsberechnung und Futterplanung

    FUTTER-R dient der Rationsberechnung für Milchkühe, Aufzuchtrinder sowie Mastrinder.

    Es bietet dem Anwender die Möglichkeit, Rationen mit geringem manuellen Aufwand zu berechnen, zu ändern und zu verwalten. Die integrierte Rationsbewertung gibt Aufschluss über die Deckung des Bedarfs wichtiger Kennziffern, wie beispielsweise Aufnahme an Trockenmasse, Energie oder strukturwirksamer Rohfaser. Grundlage des Programms bilden Richtlinien der DLG nach der Trockenmasseaufnahmeschätzung IT2006 (Rasse/Laktation/Laktationstag).

    Eine weitere Funktion ist die Steuerung des Futtermischwagens sowie die tägliche Auswertung ausgebrachter Futtermengen an die Haltungsgruppen.

    futter_r_2

    Vorteile von FUTTER-R

    Einfache Bedienung
    • Nutzerfreundliche einfache Bedienung
    • Nutzung verschiedener Futterwerttabellen (DLG, LKV Sachsen, Gruber Futterwerttabelle, LMS-Schwerin, Beratertabellen)
    • Futterkostenbewertung
    • Rationsbewertung nach DLG (IT06)
    • Datenaustausch mit HERDEplus
    • geringe Hardwareanforderungen, schneller Programmstart
    Dokumentationsmöglichkeiten
    • Dokumentation von Total- oder Teilmischration
    • dreigeteilte Fütterung mit Grund-, Ausgleichs- und Leistungsfutter
    • Kraftfutterliste (für die Berechnung der max. Zuteilung am Kraftfutterautomaten)
    • Erstellung von Futtermischungen und Einbeziehung dieser in die Rationsgestaltung
    • Berechnung der Trockenmasseaufnahme nach IT2006, Rasse und Leistungsabhängig
    • Erfassung eigener Futtermittel möglich
    • Ausgabe von Mischanweisungen
    • einfache Änderung der Trockensubstanz
    Technikanbindungen
    • digitales Einlesen von Futtermittel-Attesten aus dem Labor
    • Schnittstelle zur von
      • Waage Siloking
      • Waage PTM-Hipper
      • Merry-Waage
      • Waage TopScale/WinScale von Dinamica
    • Datenaustausch mit dem Herdenmanagementprogramm HERDEplus und HERDE zur Leistungsgruppeneinstufung

    HERDE Controlling


    Als Grundlage der Verfahrens- und Effektivitätskontrolle steht dem Landwirt ein umfangreiches Sortiment an Controlling-Modulen zur Verfügung, die er gemäß seinem spezifischen Bedarf nutzen kann. Sie ermöglichen ihm im Sinne eines Frühwarnsystems das rechtzeitige Erkennen betrieblicher Schwachstellen. Auf der Basis einer komplexen Ursachenanalyse können entsprechende Maßnahmen eingeleitet und ihre Wirksamkeit in einem Regelkreislauf kontinuierlich überwacht werden.

    Vorteile von HERDE Controlling

    Analysen in HERDEplus
    • KuhWert
    • Zuchtwerte
    • Kennzahlen
    • Eutergesundheitsbericht
    • Gewichtsauswertung
    Controlling-Module
    • Laktationskurven
    • Betriebsauswertung Besamung und Fruchtbarkeit
    • Betriebsauswertung Milchleistungsprüfung
    • Reproduktionsanalyse
    • Analyse des Ernährungszustandes
    • Analyse der Zellzahlen
    • Inzidenzanalyse, darunter Analyse Befunde und Medikamenteneinsatz
    • Analyse Lebensleistung
    • HIT-Abgleich
    • Körperkonditionsbewertung (BSC/RFD)
    • Verfahrenseffektivität
    • Betriebsvergleich
    • entgangener Ertrag

    Kursives in HERDEplus verfügbar