Klauenpfleger

KLAUE

KLAUE ist eine Softwarelösung für Klauenpfleger, um die Effizienz bei der Erfassung und Auswertung der Klauengesundheit zu steigern.

Die Erfassung erfolgt direkt am Klauenstand unter Stallbedingungen mit minimalem Aufwand. Mittels eines Touchscreen-PC können alle Eingaben direkt über Fingerdruck, auch mit Handschuhen, getätigt werden. Die Datensynchronisation mit mehreren Programmen unterstützt Unternehmen mit mehreren Pflegern an verschiedenen Orten.

Arbeitsnachweis und Lieferschein können vor Ort direkt erstellt werden. Außerdem werden Wiedervorstelllisten für den nächsten Besuch automatisch generiert. Die Auswertungen zur Klauengesundheit krönen den Vorteil der softwaregestützten Dokumentation.

klauestand_2

Vorteile von KLAUE

NEU im Update 3.3.0.60
  • Anzeige
    • Neue Tierkennzeichnung „Tier ist Lahm“.
    • Tierkarteianzeige zum Einzeltier unter Tiere. Dazu kann von jedem Tier eine Einzeltierstatistikübersicht zum Auftreten von Diagnosen und deren Anzahl angezeigt werden.
  • Auswertungen / Listen:
    • Auswertung zu Vorstellung von Tieren im Turnus mit Druck.
    • Möglichkeit der Analyse von Behandlungs- und Wartezeiten inkl. Druck und Mail an Kunden.
    • Neue Tier-Artikelauswertung mit Druck für jeden einzelnen Artikel mit den dazugehörigen Tieren. Versand via HTML-Liste per Mail möglich.
    • Das Menü Analyse wurde aufgeteilt in Analyse und Listen
    • Neue Analyse Pflegestatus zur Anzeige der Klauenpflege-Wiedervorstellung am „heutigen“ Tag.
    • Neue Analyse Zeitanalyse mit Darstellung der Dauer der Klauenpflege / Behandlung und der Wartezeit.
    • Neue Analyse Quartal-Diagnosen mit grafischer Darstellung einzelner Diagnosen.
  • Datenkommunikation
    • Etablieren eines REST Servers zur Datenkommunikation zwischen KlaueKlaue.
    • Datenimport vom LKV Bayern
    • Datenübergabe via HERDEcloud an HERDEplus
    • Übernahme von Tieren, die der Landwirt dem Klauenpfleger vorstellen möchte
  • Erfassung
    • Während der Erfassung können mit dem neuen Button „BF“ (linkes Menü) alle vier Klauen gleichzeitig die Diagnose vergeben werden (speziell für CH).
    • Eingabe der Tierhygiene nach vorgegebenen Tierprozentsatz (CH).
    • Neues frei verwendbares Kennzeichen zum Therapiestatus bei der Erfassung. Die Definition erfolgt in den Programmoptionen. Unterstützt wird das durch eine Ampelkennzeichnung mit Gelb – Orange  -Rot.
  • Foto-App
    • KlaueAssist App (GooglePlayStore) zum Erstellen von Bildern, Sprachnachrichten und Texten zum aktiven Tier
  • Rechnungslegung individualisierbar

Dokumentation und Auswertungen

Dokumentation:

  • Pflegedaten und Diagnosen
  • Wiedervorstellung zur Nachbehandlung für einzelne Tiere
  • Vorstellung für den Tierarzt
  • Analyse der Gesundheitsentwicklung

 

Auswertungen:

  • Diagnosen
  • Analysen zur Entwicklung der Klauengesundheit
Funktionen für Dienstleister
  • Mandanten-/mehrbetriebsfähig
  • Arbeits- und Rüstzeitnachweis sowie Rechnungslegung
  • Synchronisation zwischen mehreren KLAUE-Anwendungen

erweiterte Auswertungen:

  • Arbeitsnachweis
  • Rüstzeitnachweis
  • Terminplanung
  • Lieferschein
  • Rechnungslegung
Datenverbund
  • Synchronisation mit Herdenmanagementsystem HERDEplus, HERDEcloud, HERDE
  • ADIS-Import aus Rechenzentren (RDV und VIT) und LKV’s
  • Webservice LKV-Bayern
  • Import aus HI-Tier
  • Integrierte Tierärztliche Bestandsbetreuung (ITB)
Unterstützte Projekte
  • KuhVision
  • KLAUENfitnet 1.0
  • Gesunde Klauen
  • KLAUENfitnet 2.0
Referenzbetrieb

Findeisen Klauenpflege, das sind mittlerweile mehr als 20 Jahre Klauenpflege in ganz Deutschland. Dabei haben auch wir klein angefangen.

Der Start erfolgte 1993 als Einmannunternehmen. Schon nach drei Monaten wurde aufgrund der großen Nachfrage die erste Verstärkung benötigt. Nach und nach kamen immer mehr Kunden dazu, so dass zurzeit 27 Mitarbeiter in der Klauenpflege tätig sind.

Aufgrund unserer Größe können wir uns an die Gegebenheiten vor Ort gut anpassen, um eine schnelle und professionelle Klauenpflege zu gewährleisten.

Unsere Klauenpfleger werden in Zusammenarbeit mit dem landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem auch nach der Absolvierung der Fachstufen ein bis zweimal im Jahr in Theorie und Praxis auf den neusten Stand gebracht.

Hardware

Die KLAUE ist für die Bedienung mit Touch konzipiert worden. Wir bieten Ihnen neben unserer Software gern auch die entsprechende Hardware an.

So ist für den stationären Einsatz das Klaue ePAD sinnvoll:

  • Bildschirmdiagonale von 15 bis 17 Zoll
  • schlag- und stoßunempfindlich, Einsatz von SSD sowie passive Kühlung
  • auch als IP65-Gerät vorhanden
  • flexible Wandhalterung erhältlich

 

Für den mobilen Einsatz ist das Pokini FS-K-12 unser Favorit:

  • Bildschirmdiagonale 12 Zoll
  • schlag- und stoßunempfindlich durch Gorilla©-Glass
  • Akkulaufzeit je nach Anwendung bis zu 8 Stunden
  • Zubehör: Tastatur, Schutzhülle und Schnellladedokingstation
Systemvoraussetzungen

Betriebssysteme:
– Microsoft© Windows©10 Home
– Microsoft© Windows©10 Professional

Hauptspeicher: 4 GB

HDD/SSD: 120 GB

minimale Prozessorleistung: 2,5 GHz

minimale Bildschirmauflösung: 1.024 x 768

Sie benötigen zwingend ein (vollwertiges) Windows© -Tablett, kein Apple© , kein Samsung© , kein Android©

Da die Eingabe auf Touchbedienung ausgelegt ist, empfehlen wir Ihnen eine Größe ab 12 Zoll. Geräte für den stationären Einsatz erhalten Sie bei uns ab 15 Zoll. Schutzhüllen und Outdooreinsatz, auch in feuchten und staubigen Umgebungen, sind vor dem Kauf mit zu bedenken.

Wenn Sie mobil arbeiten wollen, achten Sie auf die Akkuleistung sowie die Ladegeschwindigkeit (besser mit Dockingstation). Die Ladefunktion über Mini-USB würde zwar auch im Auto funktionieren, jedoch ist die Anfälligkeit für einen Defekt dieser Art des Anschlusses sehr hoch.

Fordern Sie bei Ihrem Fachhändler am besten gleich ein Angebot an. Wir helfen Ihnen auch im Garantiefall weiter. Das sollten Sie beim Kauf eines günstigen Gerätes bedenken. Günstige Geräte lohnen in der Regel nicht, repariert zu werden.