Melktechnik

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Melktechnik
  4. GEA Dairyplan C21
  5. Einstellungen

Einstellungen

  1. Transponder: neue Systeme nutzen 6 bis 15stellige ISO Transponder zusätzlich ggf. das Präfix in den Grundeinstellungen festlegen; alte Systeme nutzen die 4-stellige Ziffer
  2. Marker zur Selektion senden: M1 bis M6 ist auszuwählen, wird zum Standardtor
  3. Brunsten übernehmen: (JA)
  4. AMS: Automatisches Melksystem = Roboter (keinen Abgang löschen wenn aktiv, Abgänge müssen in C21 nochmal eingegeben werden)
  5. Sperrzeit Ende: (JA und 23:59), alle Tiere werden am Tag des Ende der Wartezeit erst nach 23:59 frei. Kunde kann frei wählen, wann Tiere entsperrt werden.
  6. Alarm im Melkstand: A oder B bei 21 Tage nach Besamung, i.d.R. (NICHTS)
  7. Milch:
    1. 24h Milch bedeutet man erhält bei der Abfrage der Milch um 12:55Uhr die Milchmenge um 24h zurück
    2. Tagesmilch: bei Roboter (AMS) um 00:05Uhr kopppeln und man erhält die TAGESMILCH (es ist nicht die 24h Milch sondern eine andere (von 5) Milchmengensummen
  8. als spezielle Tiernummer übergeben?: Kasten/Flasche für die MLP oder NKZ1 bis 10
Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Wie können wir helfen?