Autoren-Archiv für sippel

Über sippel

Endgültige Abschaltung Email @portalrind.de

Ketzin, 24.04.20

Hiermit wollen wir Sie in Kenntnis setzen, dass der Email-Dienst „@Portalrind.de“ ab dem 24.04.20 endgültig stillgelegt wurde. Falls Sie entgegen aller Versuche unsererseits weiterhin eine Email mit dieser Endung nutzten, ist das Senden oder Empfangen nicht mehr möglich.

Kontaktieren Sie bitte unseren Support für das Einrichten einer neuen Email.

Ihr Team der dsp-Agrosoft

P R E S S E M E L D U N G – Schnittstelle zu smaxTec

dsp-Agrosoft und smaxTec verbessern gemeinsam die Nutzererfahrung von Milchviehhaltern durch Schnittstelle in HERDEplus

Graz, 28. Jänner 2020 – Zeit ist wertvoll!

Mit der Integration von smaXtec in das Herdenmanagement-Programm HERDEplus können Milchviehhalter ab sofort direkt in ihrem Herdemanagementsystem auf die Daten und Meldungen ihres smaXtec Systems zugreifen. Durch die einfache Integration der vorhandenen smaXtec-Daten in HERDEplus erhält der Anwender nun ein noch besseres Verständnis für jedes einzelne Tier seiner Herde. Zusätzlich wird der Arbeitsaufwand des Anwenders durch den Wegfall der doppelten Dateneingabe erheblich reduziert.

Unterstützung bei Tiergesundheit und Fruchtbarkeit

smaXtec bietet ein benutzerfreundliches Früherkennungssystem zur Unterstützung des Herdenmanagements von Milchkühen. Das System ermöglicht wertvolle Unterstützung bei Tiergesundheit und Reproduktion sowie optional auch bei der Fütterung. Das revolutionäre Bolus-System liefert dem Kunden wertvolle Informationen zum Gesundheitszustand des Tieres basierend auf der inneren Körpertemperatur und Bewegungsaktivität. Die Stärke des einzigartigen „Kuh-Versteh-Systems“liegt in der frühestmöglichen Detektierung von Krankheiten, wodurch der Landwirt noch vor dem Anzeigen von klinischen Symptomen die erforderlichen Maßnahmen setzen und daraus resultierend Zeit und Arbeitsaufwand verringern kann. Ziel von smaXtec ist es, Landwirten bei ihrer täglichen Arbeit zu helfen und zu besserer Tiergesundheit und höherem Tierwohl beizutragen. Die Verknüpfung der Daten des Herdenmanagementsystems und der individuellen, kontinuierlichen Kuhüberwachung trägt zur wesentlichen Arbeitserleichterung am Betrieb bei.

Durch die individuelle Personalisierung des Systems erhält der Landwirt bei jeder Abweichung der Werte jedes einzelnen Tieres eine Alarmmeldung als E-Mail und/oder Push-Nachricht auf sein Mobiltelefon. Der frühe Alarm gibt dem Landwirt genug Zeit das einzelne Tier zu beurteilen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Mit Hilfe der Technik ist es dem Landwirt möglich, so viel rascher zu reagieren und schwere Krankheiten seiner Tiere und Medikationen durch eine frühestmögliche Behandlung zu reduzieren. Durch die frühestmögliche Behandlung wird der Leidensdruck der Tiere verringert und eine kontinuierliche Produktivität des Bestandes erhalten. Ein genaues Besamungszeitfenster sowie die Erkennung der bevorstehenden Abkalbung stellen weitere Anwendungsbereiche für den Einsatz des Herdenmanagementsystems dar.

Das Ziel von smaXtec ist die Erleichterung der alltäglichen Arbeit von milcherzeugenden landwirtschaftlichen Betrieben durch nützliche Einblicke und das Frühwarnsystem zur Erkennung von Unregelmäßigkeiten. Mit der einzigartigen Bolus Technologie ist es dem Landwirt möglich, die Tiergesundheit und das Tierwohl sowie die tierische Leistung und das finanzielle Betriebsergebnis durch optimales Herdenmanagement zu verbessern.

Die DSP entwickelt und vertreibt seit knapp 30 Jahren…

landwirtschaftliche Software im Firmenverbund mit ihren Tochterunternehmen dsp-Agrosoft GmbH und VIT-PC Software GmbH. Speziell im Rinderbereich werden über die Herdenmanagementsoftware täglich rund 1 Million Kühe in über 3000 Betrieben gemanagt. Darüber hinaus nutzen zahlreiche Berater und Tierärzte die vielfältige Controlling Software in der Bestandsbetreuung und Beratung.

Durch die Zusammenarbeit von smaXtec und dsp-Agrosoft müssen Daten nie wieder doppelt eingegeben werden. Darüber hinaus werden tierindividuelle Daten mit den Daten aus dem Herdenmanagementsystem durch die umfassende Datensynchronisation kombiniert, wodurch eine wertvolle Unterstützung für die Entscheidungen des Milchviehhalters zum Wohle der individuellen Tiergesundheit und Leistung angeboten wird.

„Die Grundlage jeder guten Zusammenarbeit ist, dass beide Seiten sowie alle Kunden mit dem Ergebnis zufrieden sind. Bislang können wir sagen, dass wir mit dem Resultat äußerst zufrieden sind und die Kooperation mit dsp-Agrosoft die Erfahrung für den Nutzer unseres Systems noch angenehmer macht.“, Stefan Rosenkranz, CEO und Mitgründer von smaXtec.

Weiterführende Informationen:

smaXtec animal care GmbH
Belgiergasse 3
8020 Graz, Österreich
+43 316 46 15 88
info@smaXtec.com
www.smaXtec.com

PDF topagrar.at

Der Milchviehbetrieb der Zukunft

Unsere Partner die Lehr- und Versuchsanstalten führen eine interessante Veranstaltung durch, die wir Ihnen gerne empfehlen möchten.

Digitalisierung im Stall muss sich auszahlen. Doch wie geht das in der Praxis? Darüber referieren Experten und Landwirte aus eigener Erfahrung, mit bemerkenswerten Erkenntnissen.

weiter lesen…

5 Termine

Wann Mo., den 17. Februar 2020
Wo Atzenberger Weg 99, 88326 Aulendorf, Deutschland
Wann Di., den 18. Februar 2020
Wo Neumühle 1, 67728 Münchweiler an der Alsenz, Deutschland
Wann Mi., den 19. Februar 2020
Wo Haus Düsse 1, 59505 Bad Sassendorf, Deutschland
Wann Do., den 20. Februar 2020
Wo Am Park 3, 04886 Arzberg, Deutschland
Wann Fr., den 21. Februar 2020
Wo Professor-Zorn-Straße 19, 85586 Poing, Deutschland

Neuer Geschäftsführer

Sehr geehrte Geschäftspartner und Kunden,

wir möchten Sie hiermit informieren, dass Dr. Werner Feucker zum 31.12.2019 als Geschäftsführer der Data Service Paretz GmbH und der dsp-Agrosoft GmbH ausgeschieden ist. Wir danken ihm für seine jahrelange erfolgreiche Tätigkeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

Als sein Nachfolger wurde Herr Dirk Leuschke ab 1.1.2020 als Geschäftsführer der Data Service Paretz GmbH und der dsp-Agrosoft GmbH bestellt.

Herr Leuschke ist Diplom-Agraringenieur (FH). Er verfügt über langjährige Berufserfahrungen sowohl auf dem Gebiet der Rinderproduktion als auch der EDV-Anwendung. In seiner Funktion als Produktmanager der dsp-Agrosoft GmbH hat er seit 2019 einen wesentlichen Anteil an der Weiterentwicklung und am erfolgreichen Vertrieb der dsp-Agrosoft-Produkte geleistet.

Ketzin, 01.01.2020

 

Wir sind bei Euch!

NoFarmer NoFood NoFuture
#nofarmersnofoodnofuture #wirfüreuch #morerespect #nichtmituns #landwirtschaft #growyourfood #respectforfarmers

 

Smartbow Leistungsschau

Die Lösung für zukunftsorientierte Milchviehbetriebe

Verschaffen Sie sich schon heute einen Eindruck, wie die Kombination aus präzisester Sensortechnologie und modernstem Herdenmanagement in Ihrer Region zusammenarbeitet.

Programm:

10:00 Uhr Vorstellung des Betriebes & Rundgang
11:00 Uhr Effizientes Herdenmanagement mit HERDEplus – Datenintegration zur Steigerung Ihres Betriebserfolges
11:30 Uhr Smartbow®, das fortschrittlichste Überwachungssystem für Milchkühe – was Sie jährlich sparen können
12:00 Uhr Tiergesundheit auf einen Blick – welche Vorteile bietet Ihnen die Kopplung
12:30 Uhr Diskussion und Fragen
13:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Anmeldung:

Programm

4 Termine

Wann Mi., den 30. Oktober 2019
Wo Pilmersreuth a.d.Straße 17, Tirschenreuth, Deutschland
Wann Do., den 7. November 2019
Wo Zur Alten Wiese 1, 34431 Marsberg, Deutschland
Wann Di., den 19. November 2019
Wo Sesamstraße 29, 27367 Reeßum, Deutschland
Wann Do., den 28. November 2019
Wo Strasse der Jugend 68, 09306 Zettlitz

Be smart! Clevere Nutzung von Gesundheits- und Leistungsparametern

Ein Seminar für Tierärzte zur Auswertung von Managementdaten im Milchviehstall.

Moderne Managementsysteme sind das Schlüsselelement zur Verbesserung der Tiergesundheit und zur Steuerung eines Milchviehbetriebes.
Ihr Kunde, der Landwirt, sucht im Tierarzt einen kompetenten, verlässlich Partner, der mit ihm gemeinsam den kompletten Betriebszweig rund um die Milchkuh im Blick hat. Dabei kennt der Tierarzt nicht nur die Herde, sondern erfasst darüber hinaus auch die komplexen Zusammenhänge zwischen Gesundheitsdaten, Futterdaten, Aktivitätsdaten und Milchleistung und wertet diese aus.
So sind Sie als Tierarzt weit mehr als Unterstützung am kranken Tier. Kompetenter und schwer austauschbarer Gesprächs- und Beratungspartner
für den gesamten Betriebszweig, inklusive aller betriebswirtschaftlicher Aspekte, und Coach zur gemeinsamen Weiterentwicklung der Herde.

  • Inkl. Monitoring und die Evaluierung von Gesundheitsdaten und Produktionskennzahlen
  • Inkl. Workshop am praktischen Beispiel mit HERDEplus

Jetzt anmelden unter:

www.kuhgesundheit.de

Programm

3 Termine

Wann Di., den 19. November 2019
Wo Gartenstraße 1b, 06386 Quellendorf, Deutschland
Wann Mi., den 20. November 2019
Wo Kesselhofskamp 2, 27356 Rotenburg (Wümme), Deutschland
Wann Do., den 21. November 2019
Wo Gasthof Spelsberg, Großendrescheid 17, 58762 Altena, Deutschland

Zukunft Milch

weitere Informationen folgen in Kürze

Wann Do., den 5. Dezember 2019
Wo An der Hessenhalle 1, 36304 Alsfeld, Deutschland

HCS Jahrestagung 2019 „Geld verdienen mit gesunden Kühen“

Wir laden Sie herzlich zur Jahrestagung der Firma HCS ein. Sie findet am Dienstag, den 10.12.2019 statt. Wir werden mit einem Stand vertreten sein und unsere neuen Produkte sowie Weiterentwicklungen präsentieren.

HCS Herdenmanagement GmbH
Aurachsmühle 1
97461 Hofheim

Link PDF zur Veranstaltung

Wann Di., den 10. Dezember 2019
Wo Aurachsmühle, Hofheim in Unterfranken, Deutschland

24. Lichtenwalder Kolloquium zur Fütterung

Programm

8:30 – 9:15 Uhr * Frühstück

9:15 – 9:30 Uhr

Eröffnung
Prof. Dr. Jörg Hilger, Geschäftsführer des Sächsischen Landeskontrollverbandes e.V., Lichtenwalde

9:35 – 10:20 Uhr

„Ausgestaltung einer zukunftsfähigen Milchproduktion unter besonderer Berücksichtigung von Fütterung und Fütterungstechnologien“
Dr. Stefan Weber, LMS Agrarberatung, Rostock

10:25 – 11:10 Uhr

„Vergleichende Untersuchungen zum Einsatz silierter und getoasteter Erbsen bzw. ErbsenschröpfschnittGPS in der Fütterung hochleistender
Tiere“ Prof. Olaf Steinhöfel und Christian Kuhnitzsch, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen, Köllitsch

11:15 – 11:45 Uhr

„Fütterungsmaßnahmen bei Milchkühen zur Anpassung an die Klimaveränderungen“ Prof. Manfred Hoffmann, Sächsischer Landeskontrollverband e.V., Lichtenwalde

11:50 – 12:50 Uhr * Mittagspause

12:50 – 13:35 Uhr

„Einfluss unterschiedlicher Trockensteher-Fütterungskonzepte von Milchkühen auf ausgewählte Leistungsparameter in der Frühlaktation“
Jana Denißen, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Kleve

13:40 – 14:10 Uhr

„Ketosemonitoring in der Rhönland eG Dermbach im Rahmen des Forschungsprojektes
Q-Check“ Dr. Ute Phillipp, Qnetics GmbH, Jena

14:15 – 14:45 Uhr

„Möglichkeiten der Messung von Milch-Fettsäuren für das Fütterungs- und Herdenmanagement Controlling“
Dr. Wolfram Richardt, LKS-Landwirtschaftliche Kommunikations- und Servicegesellschaft mbH, Lichtenwalde

14:50 Uhr * Schlusswort

 

Einladung Futtertag

Wann Di., den 29. Oktober 2019
Wo August-Bebel-Straße 6, Lichtenwalde 09577 Niederwiesa, Deutschland